Niveaufreimachung bei Ternitz

Auftraggeber: ÖBB Infrastruktur AG
Leistung: Statisch konstruktive Prüfung
Zeitraum: Oktober 2018 – Juli 2019

Im Einzugsgebiet Ternitz wurden im Bereich der bestehenden niveaugleichen Kreuzung der Eisenbahnstrecke Wien Süd/Spielfeld mit der B26 bzw. der L4132 zwei neue Unterführungen errichtet. Dabei handelt es sich um ein Plattentragwerk aus Stahlbeton (B26) mit einer Länge von rund und 22 Metern und eine orthotrope Platte aus Stahl (L4132) mit einer Länge von 24 Metern, beide Tragwerke wurden auf Pfählen gegründet.